Richard Wagners Hunde

24,80  inkl. MwSt.

 

Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands ab 3 Exemplaren!

Empfohlen in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vom 26.11.17

Ein großes Thema, erstmals gründlich recherchiert! Vorbildlich die Tabelle ´Hunde und Werke´ im Anhang. Eleonore Büning, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung.

Eine herrliche Lektüre von Franziska Polanski über tolle Hunde, die netten Seiten von Richard Wagner und die Liebe zum Tier.  Focus

Mit einem Vorwort von Daphne Wagner.
ISBN 978-3-00-057808-3
Taschenbuch, 200 Seiten, 48 Abbildungen.

Mehr Infos zu Franziska Polanski finden Sie hier »»

Beschreibung

Richard Wagners Hunde

Porträtiert von Franziska Polanski

Ja, es gibt ihn, den sympathischen Wagner: den Hundeliebhaber, den Tierschützer. Noch sympathischer aber sind seine Hunde. In diesem Buch werden Russ und Peps und Putz und Pohl und all die anderen anhand von Zeitdokumenten porträtiert. Die Porträts seiner Hunde sagen viel über den Menschen Richard Wagner aus und bilden eine Biografie der anderen Art. 

_______________

In diesem Buch werden Wagners Hunde anhand von Zeitdokumenten porträtiert. Die Porträts zeigen die verschiedenen Charaktere von Hunden ebenso wie die vielen Facetten der menschlichen Tierliebe am Beispiel Richard Wagners. Ist Wagner bei Leo, dem Kettenhund, ganz Tierschützer, der gegen Tierquälerei lautstark protestiert, so projiziert er in den geliebten Zwergspaniel Peps menschliche Sehnsüchte und sentimentalisiert einmal mehr die Beziehung zum Tier. Je nach Lebensphase haben die Hunde für Wagner verschiedene Bedeutung und „Funktionen“. Auf diese Weise porträtieren die Porträts seiner Hunde auch Wagner selbst. Dessen moralisch fragwürdige Seite ist zurecht bereits Teil des kulturellen Gedächtnisses. Die Porträts seiner Hunde zeigen Wagner aus der Perspektive seines Naturverständnisses und des Tierschutzgedankens: voller Sensibilität und Mitgefühl für die vielfach geschundene Kreatur.

Eine Wagnerbiografie der anderen Art und ein Buch über das Verhältnis des Menschen zum Tier.

Mit einem Vorwort von Daphne Wagner

200 Seiten, 48 Abbildungen, darunter eine Zeichnung des Opernsängers Franz Mazura und eine Karikatur von Greser&Lenz.

Weitere Informationen

Gewicht 0.20 kg